23-2013

Veröffentlicht: Mittwoch, 03. April 2013 06:22
Geschrieben von Super User
Zugriffe: 3876






Die beiden vorher gezeigten Cigar Box Guitars waren einmal mit Resonator-Fressnapf und Holz-Frets und einmal mit Holz-Frets ohne Resonator gebaut. Also musste jetzt eine Resonator-Gitarre fretless folgen. Gesagt getan. Die Casa de Campo Kiste hat ebenfalls eine etwas längliche Form, die sich gut für einen Einbau eines Resonator-Fressnapfes eignet. Die Tonabnahme erfolgt hier auch über einen innen an den Fressnapf angeklebten Piezo-Tonabnehmer. Die Lautstärkeregler habe ich selbst hergestellt. In manchen Zigarrenkisten liegen innen Holzstückchen, die wohl zur Abtrennung gedacht sind. Diese habe ich in kleine Stücke gesägt und mit einem Cuttermesser rund geschnitzt.

Dann noch ein Loch eingesägt und der selbst geschnitzte Regler kann aufgesetzt werden. So was hat nicht jeder. Ich hätte auch im Internet Regler kaufen können, aber die waren mir auf die Dauer und die Menge doch etwas zu teuer. Oben auf den Regler habe ich einen Hasseröder Kronkorken aufgeklebt. Hat auch nicht jeder.

Im oberen Bereich des Fressnapfs sieht man kleine Löcher, die ich eingebohrt habe. Die haben eigentlich nichts zu bedeuten. Ich hatte anfangs nur den Lautstärkeregler oben eingebaut, der war aber dann beim spielen im Weg. Daraufhin habe ich zur Zierde ein zweites Loch gebohrt und den Regler im unteren Bereich eingesetzt. Fällt gar nicht mehr auf, aber Fehler passieren ganz einfach beim bauen. Weiter sieht man, dass die mittler Weile dritte Generation von Gitarrenhälsen im Einsatz habe. Die dritte Lieferung der Hälse sind aus Eichen- bzw. Buchenholz von unserem ortsansässigen Schreiner Michael Blume.

Wie man sieht habe ich auch den Kopf des Gitarrenhalses mit den Mechaniken neu gestaltet. Genaueres erkläre ich bei der nächsten Cigar Box Guitar.