60-2014

Veröffentlicht: Mittwoch, 14. Mai 2014 10:25
Geschrieben von Super User
Zugriffe: 4508



 

Der Bau der Cigar Box Guitars der 5. Generation hat begonnen. Nach einigen Erfahrungen mit neuen Materialien, wie z.B. der neue Gitarrenhals aus Walnussholz, oder die Leiterplatten als Sattel, Brücke und Saitenhalterung, haben ich einen guten Weg gefunden, um die nächste Generation zu bauen.
Es hat sich sicherlich einiges verändert in der letzten Zeit. Ich hatte das Glück mir eine neue Werkstatt einzurichten, so dass ich jetzt mehr Platz zur Verfügung habe und alle notwendigen Werkzeuge in greifbarer Nähe geordnet sind.
Neue Zigarrenkisten habe ich ebenfalls bekommen. Ein Bücher-Antiquariat und seines Zeichens Gitarrist, hat sich bei mir gemeldet, weil zufälliger Weise ein paar in einem Schaufenster in Wolfhagen ausgestellte Cigar Box Guitars von mir gesehen hat. Bei einer Verabredung zeigte er mir kistenweise Zigarrenkisten in größeren Mengen. Ich durfte mir einige wirklich tolle Exemplare von Zigarrenkisten aussuchen und im Gegenzug habe ich ihm eine 4saiter fretless Cigar Box Guitar gebaut. Und hier kann man das Ergebnis sehen:






Das Ding sieht nicht nur klasse aus, es klingt auch ganz hervorragend. Gebaut habe ich die 4saitige CBG aus einer Nat Sherman Zigarrenkiste, der Hals aus Walnussholz, gerunden, geschliffen, verziert und mehrfach lackiert. Mein Zeichen als branding eingebrannt, Griffbrett ist fretless in Rosenholz gebeizt und lackiert. Innen eingeklebte Piezo-Disks als Tonabnehmer, mit Jack und Chickenhead-Regler. Die Saitenhalterung ist aus Leiterplatten gebaut. Ein wahnsinns Teil.
Es kommt immer mal wieder vor, dass sich jemand bei mir meldet, der Probleme mit Rückkoppelungen beim elektrischen spielen mit den Piezo-Tonabnehmern hat. Hier kann ich mal folgenden Tipp geben: sicherlich sind die Piezo-Tonabnehmer teilweise recht anfällig gegen Rückkoppelungen, aber man kann sich in diesem Fall helfen, dass man die Schalllöcher einfach mal schliesst, in den man sie versuchsweise mit Klebeband zuklebt. Es gibt auch CBG-Bauer, die für solche Fälle, so genannte Undo-Button herstellen, die in die Schalllöcher eingelegt werden um diese zu schließen. Ich muss dazu sagen, dass ich diese Probleme mit meinen CBGs bisher nicht hatte, habe es aber schon bei Anderen erfahren.